Grundgedanke

Herzlich willkommen. Grundgedanke stellt das Fundament dieses Blogs dar. Es ist wie eine Basis oder ein Lager für eine lange Reise. Jeder wird das anders sehen, deswegen will ich mich auch gar nicht festlegen und es bei Grundgedanken belassen. Dieser Blog wird sich um verschiedene Bereiche drehen. Die drei größten Säulen, die dieses Gebilde zu bieten hat, werden Literatur, Essen und Illustrationen sein.

Kurz zur Vorstellung: Ich (Notarius) schreibe Geschichten und stelle einen Teil davon hier vor, genauso wie ich einige Gerichte vorstellen werde. Nicht mehr und nicht weniger. Vor allem nicht weniger, da Geschichten ein hohes Gut haben. Sie gehöhren zu uns. Sie prägen uns. Jede Generation hat ihre Geschichte die sie der Nächsten Generation weitergibt. Jeder Einzelne hat seine. Und viele sind wundervoll, manche schrecklich und ungerecht. Aber jede ist einzigartig und es wert erzählt zu werden. Und trotzdem verlieren wir uns immer noch gerne in einer anderen Geschichten. Entfliehen für eine paar Augenblicke dem eigenen Leben. Gehen so aufreisen, erkunden, entdecken und lernen. Folgen sie mir in die Bibliothek um das zu erleben.

Kochen und Geschichten, diese zwei Dinge gehören zu mir und so auch zu diesem Blog.

Seit ich denken kann hatte ich eine gute Phantasie und hab Geschichten erzählt. Meistens nicht die Besten, aber sie haben unterhalten und waren so zweckdienlich. Und darum geht es auch. Unterhalten und vielleicht jemanden eine Auszeit von seinem Alltag verschaffen.

Geschichten leben von den Figuren, genauso wie die der Mensch von seiner Geschichte lebt. Und jede Figur hat seine Sicht, seine Meinung. Es geht um Blickwinkel. Eindrücke. Nicht darum ob es richtig oder falsch ist. Und nicht um das große Ganze.

Jedem obliegt es selber darüber nachzudenken ob es nur Unterhaltung war und man sein Leben weiterleben kann ohne nochmal darüber nachzudenken. Aber manchmal sind es die kleinsten, unscheinbarsten Geschichten, die einem neue Blickwinkel eröffnen. Vielleicht nur eine Idee oder ein Gefühl. Und mehr soll es auch gar nicht sein. Unterhalten und neue Blickwinkel vorstellen. Es geht nicht darum jemanden eine Meinung zu verpassen. Im Zeitalter unserer Zeitungen & Medien und dem dazu gehörigem Bashing, obliegt es anderen aufzuklären. Geschichten sind zu kostbar um sie nicht zu erzählen.

Das Kochen begleitete mich ebenso auf meinem Weg und wird so auch immer wieder Einzug finden hier, meist in Form von Rezepten. Ein gutes Gericht erzählt auf eine ähnliche Art eine Geschichte. Nimmt uns mit auf eine Reise um den Alltag hinter uns zu lassen. Im Mittelpunkt sollten die Produkte stehen. Die Zubereitung ist nur der Teil darum. Essen ist Entspannung und macht am meisten Spaß, wenn man es teilt. Gutes Essen ist also genauso eine kleine Erholungsreise und hilft beim entspannen, wie eine Geschichte. Und das brauchen wir in unserer stressigen und kurzweiligen Zeit, Abstand und Erholungsphasen von unserem Alltag, Termindruck und Stress. Burn out ist da so ein Stichwort. Die Küche ist in jedem Haus/Wohnung einer der wichtigsten Räume.

Der dritte Teil bildet eine Brücke zwischen Zeichnungen und Literatur. Ein befreundeter Zeichner (Pictor) unterstützt mich in diesem Bereich und es entstehen immer wieder Geschichten zu Bildern oder Bilder zu Geschichten. Zwei Beispiele finden sich schon hier: FallDie Kunst des Lebens. Aber natürlich wird es auch nur Zeichnungen ohne etwas drum herum geben, damit man selbst seine Phantasie nutzen kann.

Seht euch um, lasst euch Zeit. Manchmal findet man etwas, mit dem man nicht rechnet.

Eine angenehme Zeit.

Notarius

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s